Elektroniker/in Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik

Elektroniker/in Fachrichtung: Energie- und Gebäudetechnik arbeiten in den Bereichen Errichtung und im Service von elektrischen Anlagen der Energie-, Gebäude-, Infrastruktur-, Automatisierungs-, Informations- und Kommunikationstechnik. Die Ausbildung erfolgt am Berufskolleg Beckum und in den Betrieben des regionalen Handwerks. Dabei erhalten ökonomische und ökologische Aspekte sowie die Beachtung der einschlägigen technischen Regeln eine besondere Bedeutung.

Was Sie mitbringen:

Es werden Schüler/innen aufgenommen, die sich in einem Berufsausbildungsverhältnis befinden. Sie zeigen Interesse und engagieren sich im Rahmen der anstehenden Berufsausbildung. Sie sollten bereit sein, an Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung aktiv mitzuarbeiten.

Was Sie erreichen können:

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Unterricht der Berufsschule erreichen Sie:

1. Den Berufsschulabschluss

2. Den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (gleichwertig dem Abschluss Sek I)

3. Die Fachoberschulreife (unter bestimmten Voraussetzungen)

Was wir bieten:

Ziel der Lehrer/innen des Berufskollegs Beckum ist es, Sie, in Zusammenarbeit mit den Betrieben und Kammern, optimal auf das Bestehen Ihrer Berufsabschlussprüfung vorzubereiten. Den sich verändernden Lebens- und Arbeitsbedingungen stellen wir uns durch zukunfts- und praxisorientierte Anpassung von Inhalten und Methoden. Unsere Beratungstätigkeit beschränkt sich nicht nur auf den beruflichen Bereich.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb der HK Münster

Ziel der Ausbildung

  • Erwerb des Facharbeiterbriefes im gewählten Ausbildungsberuf

Unterrichtsorganisation

  • Unterricht nach Lernfeldern
  • Teilzeitunterricht mit einem Tag (3. und 4. Ausbildungsjahr) bzw. zwei Tagen pro Woche (1. und 2. Ausbildungsjahr)
  • Dauer der Ausbildung im Regelfall 3,5 Jahre
  • Verkürzung auf 3 Jahre möglich

Die Berufsschule

bietet …

  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Elektrotechnik
  • Erweiterung der Allgemeinbildung

macht fit …

  • für die erfolgreiche Durchführung der Abschlussprüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) und Teil 2
  • für eine Tätigkeit im gewählten Berufsfeld

ermöglicht …

  • den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)
  • den Erwerb des Berufsschulabschlusses

Nach der Ausbildung ermöglicht sich die Weiterbildung zum staatlich geprüften Elektrotechniker.

Beratung

nach Terminabsprache möglich durch

  • Lehrkräfte am BK Beckum
  • die Ausbildungsbetriebe
  • Berufsberatung des Arbeitsamtes

Verantwortlich im Bildungsgang ist: