Willkommen bei den Feinwerkmechanikern

Feinwerkmechanikerinnen / Feinwerkmechaniker sind überwiegend beim Herstellen, Montieren, Instandhalten und Automatisieren von technischen
Systemen eingesetzt. Diese so genannten Handlungsfelder werden im Berufskolleg durch die jeweiligen Lernfelder abgebildet. Innerhalb der Handlungsfelder bauen die Lernfelder der einzelnen Jahrgangsstufen dabei aufeinander auf.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausbildungsvertrag in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach Handwerksordnung

Ziel der Ausbildung

  • Erwerb des Facharbeiterbriefes im gewählten Ausbildungsberuf

Unterrichtsorganisation

  • Unterricht je nach Fachrichtung mit den Industriemechanikern oder Werkzeugmechanikern
  • Unterricht nach Lernfeldern
  • Teilzeitunterricht mit einem Tag (3. und 4. Ausbildungsjahr) bzw. zwei Tagen pro Woche (1. und 2. Ausbildungsjahr)
  • Dauer der Ausbildung im Regelfall 3,5 Jahre
  • Verkürzung auf 3 Jahre möglich

Die Berufsschule

bietet …

  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Metalltechnik
  • Erweiterung der Allgemeinbildung

macht fit …

  • für die erfolgreiche Durchführung der Abschlussprüfung Teil 1 (Zwischenprüfung) und Teil 2
  • für eine Tätigkeit im gewählten Berufsfeld

ermöglicht …

  • den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)
  • den Erwerb der Fachhochschulreife

Nach der Ausbildung ermöglicht sich die Weiterbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker.

Beratung

nach Terminabsprache möglich durch

  • Lehrkräfte am BKBeckum
  • die Ausbildungsbetriebe
  • Berufsberatung des Arbeitsamtes

verantwortlich im Bildungsgang Feinwerkmechaniker sind:

Opens window for sending emailFrau Hartwig