Willkommen bei den Konstruktionsmechanikern

Konstruktionsmechaniker sind vorwiegend in industriellen Unternehmen des Maschinen– und Anlagenbaus tätig. Sie fertigen nach technischen Unterlagen Metallkonstruktionen verschiedenster Art. Das Herstellen von Förderanlagen, der Vorrichtungsbau, Betriebsmittelkonstruktionen etc. zählen zu ihren Aufgaben. Sie nutzen hierzu technische Unterlagen, die sie auch selbst erstellen können. Sie arbeiten mit modernen Maschinen und Werkzeugen.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb

Ziel der Ausbildung

  • Erwerb des Facharbeiterbriefes im gewählten Ausbildungsberuf
  • Eigenständiges Handeln im Berufsfeld

Unterrichtsorganisation

  • Unterricht nach Lernfeldern
  • Teilzeitunterricht mit einem Tag (3. und 4. Ausbildungsjahr) bzw. zwei Tagen pro Woche (1. und 2. Ausbildungsjahr)
  • Dauer der Ausbildung im Regelfall 3,5 Jahre
  • Verkürzung auf 3 Jahre möglich

Die Berufsschule

bietet …

  • den Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich der Metalltechnik
  • Erweiterung der Allgemeinbildung

macht fit …

  • für die erfolgreiche Durchführung der Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2
  • für zukunftsorientierte Fähigkeiten im gewählten Berufsfeld

ermöglicht …

  • den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)
  • evtl. Beginn einer zeitnahen Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker

  • ein Studium des Maschinenbaus kann bei vorhandener Zulassungsvoraussetzung im BK Beckum begonnen werden

Nach der Ausbildung ermöglicht sich die Weiterbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker.

Beratung

nach Terminabsprache möglich durch

  • Lehrkräfte am BKBeckum
  • die Ausbildungsbetriebe
  • Berufsberatung des Arbeitsamtes

verantwortlich im Bildungsgang Konstruktionsmechaniker ist:

Opens window for sending emailThomas Urbach