Willkommen bei den Mechatronikern

Der Beruf des Mechatronikers /der Mechatronikerin qualifiziert für Tätigkeiten, die den Aufbau, die Übergabe, die Wartung und die Instandsetzung komplexer technischer Systeme betreffen.

Die durch die Ausbildung vermittelten analytischen Fähigkeiten und technischen Fertigkeiten lassen einen äußerst flexiblen Einsatz der Mechatroniker in Arbeitsabläufen mit metalltechnischen und elektrotechnischen Aufgaben zu.

Ausgebildete Mechatroniker sind geprüfte Elektrofachkräfte.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb der IHK

Ziel der Ausbildung

  • Erwerb des Facharbeiterbriefes

Unterrichtsorganisation

  • Unterricht nach Lernfeldern
  • Teilzeitunterricht mit einem Tag bzw. zwei Tagen pro Woche
  • Dauer der Ausbildung im Regelfall 3,5 Jahre
  • Verkürzung auf 3 Jahre möglich

Die Berufsschule

bietet …

  • Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Metall-, Elektro- und Informationstechnik
  • Erweiterung der Allgemeinbildung

macht fit …

  • für die erfolgreiche Durchführung der Zwischenprüfung und Abschlussprüfung
  • für eine Tätigkeit im gewählten Berufsfeld

ermöglicht …

  • den Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)

Beratung

nach Terminabsprache möglich durch

  • Lehrkräfte am BKBeckum
  • die Ausbildungsbetriebe
  • Berufsberatung des Arbeitsamtes

verantwortlich im Bildungsgang Mechatroniker sind:

Opens window for sending emailHerr Oskamp, Opens window for sending emailHerr Dennin