: Mehr geht nicht – Holztechniker zu Besuch bei der Firma metrica

Bis zu 500 Millionen Euro für die Ausstattung privater Superyachten ausgegeben.

Zur Vorstellung möglicher Projektarbeitsthemen einerseits und um potentielle Arbeitskräfte zu werben andererseits nahm sich der Konstruktionsleiter des beinahe und vielschichtigen Unternehmens in Senden einen Tag Zeit für die Studierenden der Fachschule für Holztechnik. Die Studierenden erhielten einen detaillierten Einblick in den Betrieb und in die komplexen Abläufe beim Ausbau von Megayachten und Luxusimmobilien. Außerdem wurden den Studierenden mögliche Aufgabengebiete, Werdegänge und die bei metrica übliche „selbstaktive und transparente Karriereplanung“ vorgestellt. Ein besonderer Tag voller seltener und wertvoller Einblicke und Eindrücke auf dem Weg zum Holztechniker. 

Text: Sebastian Hüwel 

 Zurück zur Übersicht

 

Mensa am Hansaring


Opens internal link in current window

flinc - Die clevere Mitfahrzentrale für jeden Tag.