: Studierende wagen neue Herausforderungen

Bei der Abschlussfeier der Fachschule für Technik mit ihren Abteilungen Holz-, Elektro- und

Maschinenbautechnik hat Schulleiter Erwin Wekeiser mehr als 100 Schülern ihre Zeugnisse in der Aula des Berufskolleg Beckum (BKB) überreicht.

Musikalisch begrüßt wurden die Anwesenden von der Band „True Story“ aus Füchtorf, die schon mehrfach die Abschlussfeier musikalisch untermalt hat. Der erste Titelzeile war Programm: „Es war noch niemals so schön“. Der Stellvertretende Schulleiter Martin Groneick begrüßte mehr als 300 Schüler, deren Eltern und Freunde und bedankte sich bei allen Kollegen für die hervorragende Arbeit. Er führte durch ein abwechslungsreiches Programm. „Ich wünsche Ihnen für die Zukunft nicht Reichtum – wenn der eintritt, ist das in Ordnung – nein, ich wünsche Ihnen immer Menschen an Ihrer Seite, die ganz fest zu Ihnen halten, und die jederzeit für Sie da sind und Sie stets bei all Ihren wichtigen Entscheidungen im Leben stützen“, erklärte Erwin Wekeiser den nun Staatlich geprüften Technikerinnen und Technikern in seiner Ansprache. „Im Lateinischen gibt es einen treffenden Spruch für den heutigen Tag: ‚Carpe diem – Genieße den Tag‘, und das sollten Sie heute tun, denn das haben Sie sich verdient. Sie haben gezeigt, dass Sie sich den neuen Herausforderungen stellen können. Sie beherrschen wichtige Methoden und ein hohes Maß an Sozialkompetenz, die Grundlage für gelingende Teamarbeit“, führte Wekeiser abschließend aus. Für die Schülerschaft sprach der Absolvent Hanno Menslage aus dem Bereich Holztechnik. Er ließ die prägenden Momente der gemeinsamen Schulzeit sehr tiefgründig, aber auch humorvoll Revue passieren und bedankte sich abschließend bei allen Lehrerinnen und Lehrern, aber auch bei den Eltern und Familienangehörigen. „Heute beginnt für uns Absolventen ein neuer Lebensabschnitt, uns stehen alle Türen offen, denn wir wurden kompetent ausgebildet“, erläuterte Hanno Menslage. Nach der Überreichung der Abschlusszeugnisse, der Techniker-Nadel und den Auszeichnungen an die Jahrgangsbesten fanden ein Sektempfang und die „lange Technikernacht“ für alle Teilnehmer statt. Als Jahrgangsbeste wurden Thomas Laumann (Elektrotechnik), Theo Bröskamp, Paul Ehrenberg und Stefan Kelker (alle Maschinenbautechnik) und Jan-Niclas Pauteleit (Holztechnik) ausgezeichnet. Den „Europass /Mobilitätspass“ erhielten Luis Specht, Sebastian Mues, Bastian Schmidt und Nicolas Tietz.
Text und Foto: Die Glocke, 02.07.2019

 Zurück zur Übersicht

 

Mensa am Hansaring


Opens internal link in current window

flinc - Die clevere Mitfahrzentrale für jeden Tag.