Technik

Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik, Bau-/Holz-/Farbtechnik, Informationstechnik

Aufnahmevoraussetzungen

  • Schulabschluss BFS I - Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) oder gleichwertiger Abschluss
  • BFS II - Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder gleichwertiger Abschluss oder über die nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbene Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Abschlüsse und Berechtigungen

  • BFS I - Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (gleichwertiger Abschluss
  • BFS II - mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife), ggf. mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Ziel der Ausbildung

Die einjährige Berufsfachschule für Technik ermöglicht

• die Orientierung im Bereich Technik
• die Vermittlung von grundlegenden Kompetenzen, die u.a. für  folgende Ausbildungsgänge von Bedeutung sind:
  - Berufe der Metalltechnik
  - Maurer/in und Baustoffprüfer/in
  - Tischler/in und Holzmechaniker/in
  - Maler/in und Lackierer/in
  - Berufe der Informationstechnik
• den Mittleren Schulabschluss (FOR) ggf. mit Qualifikationsvermerk

Lernbereiche / Fächer

Berufsbezogener Lernbereich

- Bereichsspezifische Fächer (je nach gewähltem Schwerpunkt)
- Mathematik
- Englisch
- Wirtschafts- und Betriebslehre
- Berufsübergreifender Lernbereich
- Deutsch/Kommunikation
- Religionslehre
- Sport/Gesundheitsförderung
- Politik/Gesellschaftslehre

Praktika

Im Bildungsgang sind betriebliche Praktika fest integriert.

Dauer

Die Dauer der Berufsfachschule umfasst ein Jahr, der wöchentliche Umfang beträgt ca. 35 Unterrichtsstunden.