Technik

Einjährige Berufsfachschule Metalltechnik, Bau-/Holz-/Farbtechnik, Informationstechnik

Ziel der Ausbildung

Die einjährige Berufsfachschule für Technik ermöglicht

• die Orientierung im Bereich Technik
• die Vermittlung von grundlegenden Kompetenzen, die u.a. für  folgende Ausbildungsgänge von Bedeutung sind:
  - Berufe der Metalltechnik
  - Maurer/in und Baustoffprüfer/in
  - Tischler/in und Holzmechaniker/in
  - Maler/in und Lackierer/in
  - Berufe der Informationstechnik
• den Mittleren Schulabschluss (FOR) ggf. mit Qualifikationsvermerk

Lernbereiche / Fächer

Berufsbezogener Lernbereich

- Bereichsspezifische Fächer (je nach gewähltem Schwerpunkt)
- Mathematik
- Englisch
- Wirtschafts- und Betriebslehre
- Berufsübergreifender Lernbereich
- Deutsch/Kommunikation
- Religionslehre
- Sport/Gesundheitsförderung
- Politik/Gesellschaftslehre

Praktika

Im Bildungsgang sind betriebliche Praktika fest integriert.

Abschlüsse und Berechtigungen

Bei erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule wird der Mittlere Schulabschluss (FOR) und ggf. die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht.

Aufnahmevoraussetzungen

Hauptschulabschluss (nach Klasse 10)

Dauer

Die Dauer der Berufsfachschule umfasst ein Jahr, der wöchentliche Umfang beträgt ca. 35 Unterrichtsstunden.