Mobilitätsprojekte

Mobilitätsprojekte sind der Schlüssel zu einem vereinten Europa, denn sie schaffen durch Begegnung junger Menschen Einigkeit durch gegenseitiges Verständnis. Einzelne Schülerinnen und Schüler sind schon in verschiedenen Ländern auch außerhalb der EU zu Besuch gewesen, um dort für einige Zeit zu lernen und zu leben. In diesem Bereich sieht das Berufskolleg Beckum als Europaschule in der Zukunft viele Chancen, nachhaltige Austauschprogramme durchzuführen.

Das erfolgreichste und langlebigste Mobilitätsprojekt, das am Berufskolleg Beckum durchgeführt wird, ist das TELITAN-Projekt. Informationstechnische Assistentinnen und Assistenen des Bildungangs FHR besuchen das Deltion College in Zwolle in den Niederlanden im Rahmen eines Praktikums. Im Austausch besuchen niederländische Telematiker dann das Berufskolleg Beckum.

 

Seit einigen Jahren nehmen Auszubildende der IT-Berufe im Dualen System an Auslandspraktika teil. Nachdem dafür zuerst das Projekt mobinardo II der EU-Geschäftsstelle der Bezirksregierung Münster genutzt wurde, hat das Berufskolleg Beckum inzwischen selbst mit EU-Mitteln geförderte Austauschprojekte beantragt. So konnten im Rahmen des schuleigenen Projektes ITSEE.IE Schülerinnen und Schüler ein Auslandspraktikum in Irlands Hauptstadt Dublin verbringen.

Mensa am Hansaring


Opens internal link in current window

flinc - Die clevere Mitfahrzentrale für jeden Tag.