: 48 Sporthelferinnen und Sporthelfer am BKB erfolgreich ausgebildet

Mittlerweile ist es im Bildungsgang der Höheren Berufsfachschule Gesundheit und Soziales Tradition geworden, Schüler:innen zu Sporthelfern auszubilden. Obwohl der Lehrgang unter erschwerten Corona-Bedingungen stattfand, konnten auch in diesem Jahr 48 Schüler:innen die Ausbildung erfolgreich absolvieren.

Insgesamt müssen 30 Lehreinheiten für die Erlangung des Sporthelfers in Theorie und Praxis besucht werden. Die Theorie fand oft im Online-Unterricht statt. Wann immer die Inzidenzzahlen es zuließen, wurden die theoretisch erarbeiteten Inhalte sofort in die Praxis umgesetzt und erprobt. Als Sporthelfer haben die Schüler:innen die Befähigung, kleine Sportangebote für Kinder und Jugendliche zu organisieren und anzuleiten. Da zahlreiche Kooperationen mit den Offenen Ganztagsschulen der Umgebung bestehen, werden viele Schülerinnen und Schüler ihre Fertigkeiten auch in anstehende Praktika anwenden können. Da diese Ausbildung nach den Vorgaben des Landessportbundes NRW erfolgt ist, kann sie auf das Basismodul der Übungsleiter C-Lizenz angerechnet werden. Pandemiebedingt konnte die Übergabe der Zertifikate erst zu Beginn des neuen Schuljahres stattfinden. Zusätzlich erhielten die Schüler:innen als Anerkennung ein Sporthelfer-Shirt.

Text: Claudia Windhövel und Norbert Wichmann

 Zurück zur Übersicht

 

Mensa am Hansaring


Opens internal link in current window

flinc - Die clevere Mitfahrzentrale für jeden Tag.