: Bildungsangebot Praxisintegrierte Ausbildung zur/zum „Staatlich geprüften Kinderpfleger/in“ (PiA-Kinderpflege)

Das Land NRW erweitert die Ausbildung zur „Staatlich geprüften Kinderpflegerin“ /zum „Staatlich geprüften Kinderpfleger“ um das Bildungsangebot der zweijährigen praxisintegrierten Ausbildung zur „Staatlich geprüften Kinderpflegerin“ /zum „Staatlich geprüften Kinderpfleger“ (PiA-Kinderpflege) im Rahmen der Qualifizierungsmöglichkeit für Kita-Helfer*innen.

Für den Kreis Warendorf möchte das Berufskolleg Beckum neben der seit vielen Jahren etablierten klassischen Form der zweijährigen Kinderpflegeausbildung mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 nach Möglichkeit auch das neue Organisationsmodell PiA- Kinderpflege anbieten. Die Einrichtung dieser Ausbildungsform ist abhängig vom Bedarf der Kitas im Kreis Warendorf sowie der Anzahl der Bewerber*innen. Bedingung für die Aufnahme in die praxisintegrierte Form der Kinderpflegeausbildung ist ein Arbeitsvertrag mit einer Einrichtung über die Dauer der Ausbildung, z.B. als Kita-Helfer*in. Eine Förderung der Träger durch das Land NRW wird in Aussicht gestellt. Die praxisintegrierte Ausbildung findet in enger Kooperation zwischen beiden Bereichen Kita und Schule statt, z.B. durch ein Organisationsmodell, das im ersten Ausbildungsjahr drei Tage Unterricht und zwei Tage in der Einrichtung, im zweiten Jahr die umgekehrte Aufteilung umfasst. Nach den beiden Jahren findet die Berufsabschlussprüfung statt. Bei Interesse an dieser Ausbildung melden Sie sich bitte per E-Mail bei Frau Sehlleier (k.sehlleier@bkbmail.de) oder telefonisch im Sekretariat des Berufskollegs Beckum (02521/82030).

 Zurück zur Übersicht

 

Mensa am Hansaring


Opens internal link in current window

flinc - Die clevere Mitfahrzentrale für jeden Tag.

<link>