Zum Hauptinhalt springen

Beratungs- und Informationsabend

Am Mittwoch, den 07. Dezember 2022 findet um 18 Uhr an den beiden Standorten des Berufskollegs ein Informations- und Beratungsabend für alle vollzeitschulischen Bildungsgänge statt. Treffpunkt ist an der Wendeltreppe (Hauptgebäude am Hansaring) bzw. im Eingangsbereich (Kettelerstraße). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Am Standort Hansaring:

  • Fachschule für Technik (Elektro-, Holz-, Maschinenbautechnik)
  • Berufliches Gymnasium Informationstechnik
  • Berufliches Gymnasium im Bereich des Sports
  • Fachoberschule für Technik (Elektro-, Metalltechnik)
  • Höhere Berufsfachschule im Bereich der Metalltechnik
  • Höhere Berufsfachschule Informationstechnik 

Am Standort Kettelerstraße:

  • Fachschule für Sozialwesen Erzieher/in 
  • Berfliches Gymnasium Gesundheit  
  • Höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales
  • Berufsfachschule Kinderpfleger/in  
  • Berufsfachschule Sozialassistent/in 

 

Maschinenbautechnik

Die Fachschule für Maschinenbautechnik bildet seit 1965 „Staatlich geprüfte Techniker/innen“ aus, die sich in Handwerk und Industrie als Führungskräfte im mittleren und auch höheren Management bewährt haben.

Auf sich verändernde Bedingungen in den Betrieben wird jeweils unverzüglich reagiert, so dass aktuell und umfassend weitergebildet wird.
Moderne computerunterstützte Planungs- und Fertigungsverfahren sind eine Selbstverständlichkeit in unserem Hause.

  • Staatlich geprüfte Technikerin, Staatlich geprüfter Techniker (Bachelor Professional in Technik)

  • Durch eine zusätzliche Fachhochschulreifeprüfung im Fach Mathematik erwerben Sie die Fachhochschulreife, wenn die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils mindestens mit der Endnote ´ausreichend´ abgeschlossen werden.

 

Wir bieten in Verbindung mit anderen Trägern folgende zusätzliche Qualifikationen an (ausreichende Teilnehmerzahl vorausgesetzt):

 

 

  • In Vollzeitform (Tagesschule) dauert die Ausbildung 2 Jahre

  • In Teilzeitform (Abendschule), d.h. der Beruf muss nicht aufgegeben werden, dauert die Ausbildung 4 Jahre. Schultage sind Montag, Mittwoch und Donnerstag (jeweils ab 17.15 Uhr).

 

  • Abschlusszeugnis der Berufsschule und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf der Metalltechnik oder verwandter Berufe und eine einjährige Berufspraxis, die spätestens zur Zulassung zum Fachschulexamen abgeleistet sein muss (bzw. in der Teillzeitform - Abendschule - auch während der Weiterbildung abgeleistet werden kann.
  • oder einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 5 Jahren (der Besuch einer entsprechenden Berufsfachschule kann angerechnet werden).

  • Vollzeitschulischer Unterricht, montags bis freitags von 07.45 Uhr bis 12.45 oder bis 14:40 Uhr

  • Teilzeitschulischer Unterricht, montags, mittwochs und donnerstags von 17.15 Uhr bis 20:30 Uhr

Ferien: Es gilt die allgemeine Ferienordnung für Schulen in Nordrhein-Westfalen. Unter Wir über uns/Ferientermine sind die aktuellen Ferienzeiten mit den beweglichen Ferientagen aufgelistet.

I. Fachrichtungsübergreifender Bereich:

  • Englisch

  • Deutsch/Kommunikation

  • Betriebs- und Personalwirtschaft

  • Politik/Gesellschaftslehre

II. Fachrichtungsbezogener Bereich:

  • Entwicklung und Konstruktion von Produkten und Betriebsmitteln

  • Herstellen von Produkten und Betriebsmiteln

  • Betriebliches Management

  • Projektarbeit

III. Differenzierungsbereich

  • Mathematik

  • Datenverarbeitung

 

  • Betriebliche Projektarbeit 4. Semester im In- und Ausland (bzw. im 7. Semester in der Abendschule)

  • Betriebsbesichtigungen und Messebesuche

  • Mehrtägige Studienfahrten

  • Fachschultag

 

Benötigen Sie weitere Beratung?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Beratung & Anmeldung